Blog

Wem das lästige Updaten oder die Werbung auf den Nerv geht, der ist bei Linux auf dem richtigen Weg. Das Linux-Mint 19, ist so gestaltet, das ein Jeder damit zurecht kommt. Ich bin nach über 20 Jahren nun auf Linux umgestiegen. Nach einem Update von Win10, hat mir Microsoft eine komplette Windows10 Home-Edition „gemoppst“. Auf meinem Hauptrechner hatte ich Win10Prof, auf meinem Läppi Win10Home, nach einem Update meines Läppi‘s, wurde es auf Win10Prof umgestellt und weil ich mich mit dem gleichen Konto, wie auch auf meinem PC angemeldet habe, bekam ich die gleiche ID-Nummer und die alte war weg. Also die Home-Edition war futsch. Das war der Hauptgrund, warum ich gewechselt habe. Da ich aber schon sehr lange immer mit Linux geliebäugelt habe, war der Umstieg nicht so schwer, man muss sich nur trauen, einen Ruck geben. Das Office Paket: Libre-Office, ist mittlerweile so ausgereift, das es das Mic.- Office in keiner Weise nachsteht. Diese und mehrere Webseiten habe ich damit gemacht (WordPress). Klar, im Netz kann man kostenlose Homepages-Baukästen bekommen, aber wer mal eine EIGENE „bauen“ will, ist hier genau richtig.
Auch aus Kostengründen ist das Linux klasse, alles vollkommen kostenlos!

Bei 1&1-Webhosting ist WordPress kostenlos

WordPress kann man auch auf allen Web`s kostenlos nutzen